Anmelden
DE
YouTube

YouTube-Kanal mit YouTube-Analytics

Datenschutzhinweise zum YouTube-Kanal Ihrer Sparkasse

– Informationen gemäß Art. 13, 14, 21 der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) –

I. Worum geht es?

Ihre Stadtsparkasse Wuppertal (nachfolgende „Ihre Sparkasse“ genannt) betreibt einen „YouTube-Kanal“, um auf ihre Dienstleistungen und Service-Angebote hinzuweisen und um mit ihren Kunden sowie Besuchern des YouTube-Kanals („Nutzer“) zu interagieren.

Bei der Nutzung des YouTube-Kanals Ihrer Sparkasse werden personenbezogene Daten verarbeitet. Im Folgenden werden Sie über Art und Umfang der Datenverarbeitungen, für die Ihre Sparkasse in diesem Zusammenhang datenschutzrechtlich verantwortlich ist, informiert.

II. Wer ist für die Datenverarbeitung auf dem YouTube-Kanal Ihrer Sparkasse verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Der YouTube-Kanal Ihrer Sparkasse ist über die YouTube-Plattform (www.youtube.com) erreichbar, die in der Europäischen Union betrieben wird von:

Google Ireland Limited („Google“)
Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Für manche der Datenverarbeitungen auf dem YouTube-Konto Ihrer Sparkasse ist diese selbst datenschutzrechtlich Verantwortliche:

Stadtsparkasse Wuppertal
Islandufer 15
42103 Wuppertal
0202 488-2424
info@sparkasse-wuppertal.de
Website der Stadtsparkasse Wuppertal

Den Datenschutzbeauftragten Ihrer Sparkasse erreichen Sie unter:

Simone Heinz
Beauftragter für den Datenschutz
Islandufer 15
42103 Wuppertal
Deutschland
dsb@sparkasse-wuppertal.de

III. Wofür werden Ihre Daten beim Besuch des YouTube-Kontos Ihrer Sparkasse verarbeitet und auf welcher Rechts­grundlage?

3.1 Eigenständige Verarbeitung von Nutzungsdaten durch Google

Wenn Sie das YouTube-Konto Ihrer Sparkasse oder andere Seiten der YouTube-Plattform besuchen, erhebt Google Nutzungs­daten.

Dabei verwendet Google bestimmte Daten, die sie von Nutzern der YouTube-Plattform erhoben haben (z. B. welche Videos Nutzer ansehen) auch, um aggregiert Nutzungs­statistiken zu erstellen und den jeweiligen Betreibern des YouTube-Profils zur Verfügung zu stellen (sog. „YouTube-Analytics“). Auch Ihre Sparkasse erhält solche aggregierte Nutzungs­statistiken. Die Informationen, die Ihre Sparkasse durch YouTube-Analytics erhält, lassen keinen Rückschluss auf einzelne Nutzer zu. Ihre Sparkasse hat selbst keinen Zugriff auf personen­bezogene Daten, die Google für YouTube-Analytics verarbeitetet. Allein Google legt fest, welche Daten für YouTube-Analytics auf welche Weise verarbeitet werden. Ihre Sparkasse kann auf die Verarbeitung durch Google weder rechtlich noch tatsächlich Einfluss nehmen.

Für diese Daten­verarbeitungen ist allein Google verantwortlich. Informationen hierzu stellt Google auf der Google-Datenschutzerklärung zur Verfügung.

3.2 Verarbeitung Ihrer Daten bei der Kommunikation mit Ihrer Sparkasse über das YouTube-Konto

Wenn Sie mit Ihrer Sparkasse über das YouTube-Konto Kontakt aufneh-men, indem Sie z. B. ein Video Ihrer Sparkasse kommentieren, verarbeitet Ihre Sparkasse Ihre Daten (z. B. Ihren Namen und die Kommunikations­inhalte), um Ihr Anliegen zu bearbeiten

Soweit erforderlich, verarbeitet Ihre Sparkasse Ihre Daten darüberhinausgehend zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten sowie zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Interessen­abwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO, die immer auch Ihre Interessen berücksichtigt.

IV. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Ihre Sparkasse speichert keine personen­bezogenen Daten zu Ihrer Nutzung des YouTube-Kontos.

Informationen, die Sie auf dem YouTube-Konto Ihrer Sparkasse veröffentlichen (z. B. Kommentar zu Videos), werden durch Google aufgrund Ihres Nutzungs­verhältnisses gespeichert und können dort durch Sie selbst gelöscht werden.

V. Wer erhält Ihre Daten?

Wenn Ihre Sparkasse mit Ihnen über ihr YouTube-Konto kommuniziert, übermittelt sie die hierfür erforderlichen personen­bezogenen Daten an Google.

Im Übrigen gibt Ihre Sparkasse Ihre personen­bezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie hierin eingewilligt haben, hierfür eine gesetzliche Grundlage besteht oder dies zur Durchsetzung der Rechte Ihrer Sparkasse, insbesondere zur Durchsetzung oder zur Verteidigung von Ansprüchen, erforderlich ist.

VI. Werden Ihre Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Ihre Sparkasse übermittelt personen­bezogene Daten, die über deren YouTube-Konto erhoben werden, nicht in Drittländer (d. h. Staaten außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums).

Ihre Sparkasse hat keinen Einfluss darauf, ob Google in ihrem Verantwortungs­bereich personen­bezogene Daten in Drittländern verarbeitet und etwa an die Google LLC in die USA übermittelt.

VII. Welche Rechte haben Sie, wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht?

Nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben haben Sie verschiedene Rechte, wenn es um die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geht. Sie haben das Recht auf Auskunft, das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Löschung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben außerdem das Recht, sich bei einer Datenschutzbehörde zu beschweren.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

a. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Legen Sie Widerspruch ein, verarbeitet Ihre Sparkasse Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, sie kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

b. Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Direktwerbung Ihrer Sparkasse

Verarbeitet Ihre Sparkasse Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Stadtsparkasse Wuppertal
Islandufer 15
42103 Wuppertal
0202 488-2424
info@sparkasse-wuppertal.de
Website der Stadtsparkasse Wuppertal

Auskunfts­anfragen und Betroffenenrechte hinsichtlich der Verarbeitung von Nutzungs­daten auf dem YouTube-Profil Ihrer Sparkasse können bei Google z. B. über das Formular zum Google-Datenexport geltend gemacht werden. Nur Google hat Zugriff auf die Daten der Nutzer und kann insoweit unmittelbar Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben.

Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, können Sie sich insoweit jedoch auch jederzeit an Ihre Sparkasse wenden.

VIII. Besteht für Sie eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Bei der Nutzung des YouTube-Kontos Ihrer Sparkasse besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht, Ihrer Sparkasse personen­bezogene Daten zur Verfügung zu stellen.

IX. Werden Ihre Daten für eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling verwendet?

Ihre Sparkasse verarbeitet bei Ihrer Nutzung des YouTube-Kontos Ihre Daten nicht für eine automatisierte Entscheidungs­findung einschließlich Profiling im Sinne von Art. 22 DSGVO.

Stand: November 2021

 Cookie Branding
i